News
 

Argentinischer Fußballverband entlässt Maradona

Buenos Aires (dts) - Der argentinische Fußballverband AFA hat Diego Maradona als Nationaltrainer der "Albiceleste" entlassen. Das bestätigte am Dienstag ein Sprecher des Verbands. Zuvor waren Verhandlungen zwischen Maradona und Verbandschef Julio Grondona ergebnislos geblieben.

Hintergrund des Rausschmisses von Maradona sind offenbar dessen Vertragsforderungen. So wollte der 49-Jährige nur mit seinen Assistenten Alejandro Mancuso und Hector Enrique als Trainer weitermachen. Einen Nachfolger für Maradona gibt es noch nicht, das Amt des Nationaltrainers übernimmt interimsweise U 20-Trainer Sergio Batista. Die Gauchos bestreiten ihr nächstes Länderspiel am 11. August in Dublin gegen Irland. Maradona war mit seiner Mannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika im Viertelfinale mit 0:4 gegen Deutschland ausgeschieden. Bei seiner Heimkehr nach Argentinien hatten viele Maradona trotzdem zur Weiterarbeit aufgefordert.
Argentinien / Fußball-WM / Fußball
28.07.2010 · 10:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen