News
 

«Arctic Sea»-Besatzung und Piraten in Moskau

Moskau (dpa) - Die 15 russischen Seeleute und die acht mutmaßlichen Piraten des lange verschollen geglaubten Frachters «Arctic Sea» sind in Moskau gelandet. Zwei Militärmaschinen haben die Männer vom westafrikanischen Inselstaat Kap Verde ausgeflogen. Militärexperten hatten angesichts der widersprüchlichen Informationen um den Frachter die These aufgestellt, auf der «Arctic Sea» seien Waffen geschmuggelt worden. Offiziell war das Schiff mit Holz beladen.
Schifffahrt / Piraten / Russland
20.08.2009 · 09:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen