News
 

Archäologen entdecken 3500 Jahre alte Grabkammer

Tübingen (dpa) - Im Königspalast von Qatna in Mittelsyrien haben Tübinger Wissenschaftler einen Sensationsfund gemacht. In einer Felsgruft entdeckten sie hunderte Knochen und jahrtausendealtes Grabinventar. Neben unschätzbaren Reichtümern seien die sterblichen Überreste von mindestens 30 Menschen gefunden worden. Möglicherweise handelt es sich um Angehörige der königlichen Familie oder um Mitglieder des Hofstaates von Qatna. Die in diesem Sommer gefundene Grabkammer kam bei Ausgrabungen am Nordwestflügel zum Vorschein.
Archäologie / Syrien
21.09.2009 · 12:45 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen