News
 

Arcandor beharrt auf Staatshilfe

Essen (dpa) - Angesichts massiver Staatshilfen für Opel dringt Arcandor auf Gleichbehandlung. Niemand werde behaupten, dass Opel vor dem Ausbruch der Krise 2008 kerngesund war, sagte ein Arcandor- Sprecher. Trotzdem bekomme das Unternehmen Geld. Dasselbe müsse auch für den Handelskonzern gelten. Kanzlerin Merkel hatte zuvor die Hoffnung von Arcandor auf Staatshilfen gedämpft. Sie lehnte eine Vorzugsbehandlung für das Unternehmen, zu dem auch Karstadt, Quelle und Thomas Cook gehören, ab. Opel sei ein gesonderter Fall gewesen.
Handel
02.06.2009 · 14:11 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen