News
 

Arbeitsmarkt: Viel Teilzeitarbeit in der Schweiz

Bern (dts) - Teilzeitarbeit ist in der Schweiz weit verbreitet. Laut einer Erhebung des Bundesamtes für Statistik arbeiteten im Jahr 2011 33,7 Prozent der Erwerbstätigen in der Schweiz in Teilzeit. Lediglich die Niederlande weisen eine höhere Quote mit 49,1 Prozent auf.

Der Anteil der Erwerbspersonen an der 15- bis 64-jährigen Bevölkerung in der Schweiz ist dabei von 2001 bis 2011 von 81,2 auf 82,8 Prozent leicht angestiegen. Von den EU-/EFTA-Staaten hat nur Island einen höheren Anteil mit 84,5 Prozent, während der europäische Durchschnitt bei 71,2 Prozent lag. Die Bildung ist laut der Statistik ein weiterer entscheidender Faktor bei der Erwerbstätigkeit. Ohne Ausbildung beläuft sich der Anteil der Erwerbspersonen auf lediglich 74,4 Prozent. Bei den Personen mit einer Lehr-Ausbildung sind es 85,5 Prozent, bei denen mit einer Hochschul-Ausbildung 91,2 Prozent.
Schweiz / Arbeitsmarkt
15.05.2012 · 14:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen