News
 

Arbeitslosigkeit in Großbritannien steigt auf 8,3 Prozent

London (dts) - Die Arbeitslosigkeit in Großbritannien ist auf 8,3 Prozent gestiegen. Wie das Office for National Statistics am Mittwoch mitteilte, ist dies die höchste Quote seit Januar 1996. "Das zeigt, wie die Euro-Wirtschaftskrise unsere eigene Wirtschaft beeinflusst", sagte der britische Arbeitsminister Chris Grayling. Im Vergleich zum zweiten Quartal 2011 stieg die Zahl der arbeitslos gemeldeten Briten um 129.000. Die Jugendarbeitslosigkeit beträgt 21,9 Prozent.

422.000 Briten sind bereits seit mehr als zwei Jahren arbeitslos gemeldet. Nach Meinung britischer Wirtschaftsexperten gibt es derzeit keine Anzeichen auf Besserung auf dem Arbeitsmarkt.
Großbritannien / Arbeitsmarkt / Wirtschaftskrise
16.11.2011 · 12:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen