News
 

Arbeitslosigkeit in Griechenland steigt auf fast 22 Prozent

Athen (dts) - Im hochverschuldeten Griechenland ist die Zahl der Arbeitslosen im Februar auf 21,7 Prozent gestiegen. Wie die griechische Statistikbehörde am Donnerstag mitteilte, waren damit mehr als eine Million Menschen ohne Arbeit. Im Januar lag der Wert noch bei 21,3 Prozent, vor einem Jahr hatte die Quote 15,2 Prozent betragen.

Damit erreichte die Arbeitslosigkeit in dem Land einen historischen Höchststand. Die Jugendarbeitslosigkeit lag in dem Monat besonders hoch: Von den Jugendlichen zwischen 15 und 24 Jahren waren im Februar 53,8 Prozent ohne Arbeit. Im Vorjahresmonat hatte die Quote der Jugendarbeitslosigkeit bereits bei 40,3 Prozent gelegen. Arbeitslose erhalten in Griechenland nur ein Jahr lang Arbeitslosengeld. Danach ist keine Unterstützung mehr vorgesehen.
Griechenland / Wirtschaftskrise / Arbeitsmarkt
10.05.2012 · 15:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen