News
 

Arbeitslosenquote in der Eurozone auf 9,5 Prozent gestiegen

Luxemburg (dts) - Die Arbeitslosenquote in der Eurozone ist im Juli 2009 auf 9,5 Prozent gestiegen. Das teilte heute die europäische Statistikbehörde Eurostat in Luxemburg mit. Nach Angaben von Eurostat sei dies die höchste Quote in der Eurozone seit dem Mai 1999. Im Juni hatte die Arbeitslosenquote noch bei 9,4 Prozent gelegen. Im Vorjahr betrug sie 7,5 Prozent. Die höchste Arbeitslosenquote in der Eurozone hatte im Juli 2009 Spanien mit saisonbereinigt 18,5 Prozent. In Deutschland lag die Arbeitslosenquote im Juli 2009 saisonbereinigt bei 7,7 Prozent.
Luxemburg / EU / Arbeitslosigkeit
01.09.2009 · 11:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen