News
 

Arbeitslosen-Beitrag soll bei 3,0 Prozent gedeckelt werden

Berlin (dts) - Die Koalitionspartner CDU/CSU und FDP wollen Medienberichten zufolge den Beitrag zur Arbeitslosenversicherung bei 3,0 Prozent deckeln. Eine Beitragserhöhung würde die Arbeitskosten erhöhen und somit in der Krise zusätzliche Arbeitsplätze kosten. Das Milliardendefizit bei der Bundesagentur für Arbeit soll demnach durch einen Zuschuss des Bundes ausgeglichen werden.
DEU / Arbeitslosenversicherung
20.10.2009 · 13:46 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen