News
 

Arbeitsgericht genehmigt Fluglotsen-Streik am Dienstag

Frankfurt am Main (dts) - Die deutschen Fluglotsen könnten am Dienstagmorgen für sechs Stunden in Streik treten. Das Arbeitsgericht in Frankfurt am Main hat die Arbeitsniederlegung der Lotsen am Montagnachmittag genehmigt. Von 6:00 bis 12:00 könnten so in ganz Deutschland keine Flugzeuge starten oder landen.

Fluggäste müssen sich daher auf Behinderungen einstellen, die Fluggesellschaften arbeiten allerdings an Ersatzflugplänen. Die Deutsche Flugsicherung (DFS) hatte vergeblich versucht, den von der Gewerkschaft der Fluglotsen (GdF) angekündigten Streik abermals gerichtlich verbieten zu lassen. Bereits in der vergangenen Woche hatte die GdF die Lotsen zum Streik aufgerufen. Die DFS hatte das Vorhaben allerdings gerichtlich verhindert. Gegenstand der Auseinandersetzungen zwischen Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite sind Verhandlungen um Lohnerhöhungen und Personalfragen wie Eingruppierungen und Stellenbeschreibungen. Ein zumindest vorübergehender Ausweg wäre die Einberufung einer Schlichtung. Eine so erwirkte Friedenspflicht könnte einen Streik um einige Wochen verschieben.
DEU / Luftfahrt / Reise / Arbeitsmarkt
08.08.2011 · 17:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen