News
 

Arbeitnehmerumfrage: Mehrheit ungenügend für Pflegefall abgesichert

Berlin (dts) - Fast zwei Drittel der deutschen Arbeitnehmer fühlen sich für den Pflegefall nicht hinreichend abgesichert. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter Arbeitnehmern, die von der IW Consult im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft und der "Wirtschafts Woche" durchgeführt wurde. Demnach fühlen sich 64,4 Prozent der Befragten nicht hinreichend abgesichert.

Auch die ab 2013 geltende staatliche Förderung privater Pflegezusatzversicherungen zeigt der Umfrage zufolge lediglich begrenzte Wirkung: Nur 52 Prozent der Befragten gaben an, dass die staatliche Förderung ihre Versicherungsentscheidung beeinflusst. Für die Umfrage wurden zwischen Ende Juli und Anfang August 1.000 Personen befragt.
Vermischtes / DEU / Gesellschaft / Familien
18.08.2012 · 09:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen