News
 

Arbeitgeberpräsident Hundt: Betreuungsgeld «grundverkehrt»

Berlin (dpa) - Der Präsident der Bundesvereinigung der deutschen Arbeitgeberverbände, Dieter Hundt, hat das umstrittene Betreuungsgeld als unsinnig bezeichnet. Der «Bild»-Zeitung sagte Hundt, er hoffe sehr, dass die Koalition von dem Vorhaben Abstand nehme. Das Betreuungsgeld sei teuer und setze Anreize, nicht zu arbeiten. Das Thema gilt inzwischen als Sprengsatz für die schwarz-gelbe Koalition. Vor allem CDU und CSU streiten darüber. Es geht um Geld für Eltern, die ihre Kleinkinder zu Hause betreuen und nicht in eine Kita schicken.

Soziales / Familie / Betreuungsgeld / Koalition
03.04.2012 · 08:29 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
07.12.2016(Heute)
06.12.2016(Gestern)
05.12.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen

 
 
Das Tauschlager