News
 

Arbeitgeber stellen Angebot für öffentlichen Dienst in Aussicht

Potsdam (dpa) - Seit Tagen machen die Gewerkschaften mit Warnstreiks Druck im Tarifstreit mit den Ländern. Jetzt wollen die Arbeitgeber wohl endlich ein Angebot vorlegen. Das sei «sehr wahrscheinlich», dass sie einen Vorschlag vorlegten, sagte der Verhandlungsführer der Länder, Niedersachsens Finanzminister Hartmut Möllring, der «Frankfurter Rundschau». Die Chancen auf eine Einigung stünden 50 zu 50. Die Tarifverhandlungen für die Angestellten im öffentlichen Dienst gehen in die dritte Runde. Die Gewerkschaften fordern 50 Euro mehr im Monat und drei Prozent mehr Lohn.

Tarife / Öffentlicher Dienst
09.03.2011 · 12:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen