News
 

Arbeitgeber machen Angebot: 3,3 Prozent mehr über zwei Jahre

Potsdam (dpa) - Im Tarifkonflikt im öffentlichen Dienst haben die Arbeitgeber ein erstes Angebot gemacht. Danach sollen ab Mai dieses Jahres die Gehälter um 2,1 Prozent steigen. Ein weiteres Plus von 1,2 Prozent ist ab März 2013 vorgesehen. Außerdem wird eine Einmalzahlung von 200 Euro geboten. Die Gewerkschaften prüfen das Angebot. Sie hatten unter anderem 6,5 Prozent mehr Geld gefordert. Auch morgen soll verhandelt werden. In der vergangenen Woche hatten sich nach Gewerkschaftsangaben 130 000 Beschäftigte an Warnstreiks beteiligt.

Tarife / Öffentlicher Dienst
12.03.2012 · 14:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen