News
 

Arbeitgeber: Angebot vermutlich zur dritten Tarifrunde

Potsdam (dpa) - Im öffentlichen Dienst der Länder gibt es in der nächsten Woche vermutlich Warnstreiks. Nach der zweiten ergebnislosen Verhandlungsrunde für die rund 600 000 Angestellten sagte Verdi-Chef Frank Bsirske in Potsdam, die Tarifparteien lägen in der Sache sehr weit auseinander. Er gehe davon aus, dass es in der kommenden Woche Arbeitsniederlegungen gebe. Niedersachsens Finanzminister Hartmut Möllring sagte, die Arbeitgeber würden vermutlich zur dritten Runde am 9. März ein Angebot vorlegen.

Tarife / Öffentlicher Dienst
25.02.2011 · 11:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen