News
 

Arbeiter von Stromschlag im Bahnhof getötet

Kassel (dpa) - Bei Arbeiten im Bahnhof von Baunatal-Guntershausen in Hessen ist ein 48-jähriger Mann von einem Stromschlag getötet worden. Der Mann hatte Reparaturarbeiten an einem Oberleitungsmast ausgeführt. Dabei war er zu nah an die 15 000 Volt-Stromleitung geraten. Andere Arbeiter versuchten vergeblich, ihren brennenden Kollegen mit Feuerlöschern zu retten. Die Leiche konnte erst nach rund drei Stunden geborgen werden. Die Kollegen des aus Rostock stammenden Mannes und Polizisten, die das Unglück beobachteten, erlitten einen Schock.

Notfälle
10.10.2011 · 10:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.08.2017(Heute)
23.08.2017(Gestern)
22.08.2017(Di)
21.08.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen