News
 

Arabische Liga beginnt Sondersitzung zur Lage in Syrien

Kairo (dts) - Die Außenminister der Arabische Liga haben am Sonntagabend mit einer Sondersitzung zur Lage in Syrien begonnen. Angesichts der Gewalt, die in Syrien im Gange sei, könne man nicht weiter schweigen, sagte der Generalsekretär der Arabischen Liga, Nabil Arabi. "Alle Tötungen müssen aufhören", betonte Arabi.

Die Dringlichkeitssitzung wird auf Antrag des Golf-Kooperationsrates abgehalten, der am vergangenen Donnerstag in einer Erklärung Bedenken gegen die Situation in Syrien zum Ausdruck gebracht hatte. Medienberichten zufolge solle auf dem Treffen der Arabischen Liga auch über eine mögliche Aussetzung der Mitgliedschaft von Syrien diskutiert werden. Die Proteste hatten in Syrien im März unter anderem mit der Forderung nach einer neuen Verfassung begonnen und dauern bis heute an. Die Vereinten Nationen schätzen, dass im Zuge der Unruhen bislang mehr als 3.000 Menschen getötet wurden.
Syrien / Weltpolitik / Militär
16.10.2011 · 22:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen