News
 

Araber stirbt nach Selbstverbrennung

Riad (dpa) - Die Serie von Selbstverbrennungen in der arabischen Welt geht weiter. In Saudi-Arabien starb ein 60 Jahre alter Mann an seinen Brandverletzungen. Der Mann hatte sich gestern im Süden des Landes mit Benzin übergossen und angezündet. In einer Serie von Selbstverbrennungen hatten Menschen in arabischen Ländern in den vergangenen Wochen gegen wirtschaftliche Not protestiert. Der arbeitslose Tunesier Mohammed Bouazizi war mit einem solchen Akt zur Symbolfigur des Aufstandes gegen korrupte Politiker geworden. Seitdem haben sich mindestens 15 Araber in verschiedenen Ländern angezündet.

Konflikte / Soziales / Saudi-Arabien
22.01.2011 · 11:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen