News
 

Araber fordern von Syrien ultimativ Ende der Gewalt

Rabat (dpa) - Die arabischen Staaten erhöhen den Druck auf Syrien. Ein Ultimatum soll das Regime von Präsident Assad dazu bringen, das Blutvergießen zu beenden und Beobachter ins Land zu lassen. Sollte das nicht innerhalb von drei Tagen geschehen, droht die Arabische Liga, Wirtschaftssanktionen zu verhängen. Seit dem Abend gehört Syrien außerdem nicht mehr zu der Liga. Die arabischen Staaten hatten vergangenen Samstag beschlossen, Syrien auszuschließen, weil ein mit der Liga vereinbarter Friedensplan nicht umgesetzt wird.

Konflikte / Marokko / Syrien
17.11.2011 · 05:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen