News
 

Apples iPad sorgt für Beifall und Kritik

Cupertino (dts) - Das neueste Gerät des US-Computerherstellers Apple, das iPad, hat bereits an seinem ersten Tag auf dem Markt einen Rekord bei den Verkaufszahlen des IT-Riesen aufgestellt. Etwa 300.000 mal ging der Tablet-PC über die Ladentheke. Apples bisheriger Verkaufsschlager, das iPhone, schaffte es an den ersten beiden Handelstagen vergleichsweise auf 270.000 Verkäufe. Die billigste iPad-Version mit 16 Gigabyte Speicherplatz kostet dabei 499 US-Dollar, für 599 beziehungsweise 699 US-Dollar gibt es das Gerät mit 32 oder 64 Gigabyte Speicher. Gleichzeitig sollen die Nutzer rund eine Million Programm-Applikationen, sogenannte Apps, sowie 250.000 E-Books aus dem Online-Store von Apple heruntergeladen haben. Bereits kurz nach dem Verkaufsstart kamen jedoch erste Beschwerden über das lang erwartete Gerät auf. So bemängelten einige Nutzer den teils schlechten WLAN-Empfang. Zudem konnte das iPad gleich am ersten Tag auf dem Markt gehackt werden.
USA / Computer / Internet
06.04.2010 · 13:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen