News
 

Apple Watch mit Blutzucker-Armband: Tim Cook trägt sie schon

Apple Watch Series 2, Bild: Apple

Tim Cook soll auf dem Apple-Campus dabei erwischt worden sein, wie er einen Prototyp einer neuen Apple Watch trägt. Sie soll dank ihres smarten Armbandes in der Lage sein, den Blutzucker zu messen. Cook selbst will damit herausfinden, wie der Blutzucker durch Nahrungsaufnahme und Training beeinflusst wird – heißt es.

Tim testet

Wie aus einem Bericht von CNBC hervorgeht, soll Apple-CEO Tim Cook auf dem Apple Campus bereits mit einem Prototyp einer neuen Apple Watch gesichtet worden sein, die mit einem smarten Armband zur Messung des Blutzuckerspiegels versehen wurde. Genau das ist, was laut einem leicht älteren Bericht das nächste große Feature der Apple Watch werden soll.

Im Februar, als Cook in Glasgow war, hatte er bereits Studenten gegenüber eine Anspielung darauf fallen gelassen. Er lasse sich schon seit ein paar Wochen den Glucose-Gehalt anzeigen, wolle verstehen, wie Nahrungsaufnahme und Bewegung den Wert beeinflussen, um ihn möglichst konstant zu halten.

Momentan ist das Messen des Blutzuckers mit einem Stich oder einem Implantat verbunden. Apple soll aber eine Methode entwickelt haben, die ohne eine Verletzung auskommt. Dafür sollen smarte Armbänder entwickelt werden, die Zusatzfunktionen liefern. Smarte Armbänder hätten zudem den Vorteil, dass man damit noch mehr medizinische Dienste anbieten könnte, wobei man aber nicht auf die Zulassung der FDA für die Apple Watch selbst warten müsse.

Apple Watch
[apfelnews.de] · 19.05.2017 · 17:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen