News
 

Apple verschiebt internationale Markteinführung von iPad

Cupertino (dts) - US-Computerriese Apple wird die internationale Markteinführung seines neuen Tablet-PCs iPad um einen Monat verschieben. Das teilte das Unternehmen heute mit. Grund für die Verschiebung sei laut Apple die "überraschend starke Nachfrage" in den Vereinigten Staaten. Das iPad solle nun außerhalb der USA ab Ende Mai in den Läden stehen. Am 10. Mai will Apple die internationalen Preise bekanntgeben. Die Kalifornier haben nach eigenen Angaben in der ersten Woche in den USA 500.000 Stück des iPads verkauft.
USA / Computer / Internet / Telekommunikation
14.04.2010 · 15:19 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen