News
 

Apple verpflichtet App-Entwickler auf strengeren Datenschutz

Berlin (dpa) - Apple zwingt die Entwickler von iPhone-Apps auf strengere Datenschutzrichtlinien. Der iPhone-Hersteller habe damit begonnen, Anwendungen nicht mehr für seinen App-Store zuzulassen, die auf die eindeutige Kennung von mobilen Geräten zugreifen, berichtet das Technologie-Blog «Techcrunch». Über diese Kennnummern lassen sich Handys oder Tablet Computer mit einer Mobilfunkverbindung eindeutig identifizieren. Zahlreiche Apps greifen bislang auf die UDID zu, um Informationen über die Nutzer zu sammeln und etwa maßgeschneiderte Werbung platzieren zu können.

Telekommunikation / Internet
26.03.2012 · 11:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen