News
 

Apple stellt neues MacBook Air vor

Cupertino (dts) - Der US-Computerriese Apple hat am Mittwoch im kalifornischen Cupertino die neueste Version des MacBook Air vorgestellt. Wie das Unternehmen mitteilte, soll der Laptop dem Beispiel des Tablet-PCs iPad folgen und keine Festplatte mehr besitzen. Stattdessen setzt Apple vollständig auf Flash-Speicher.

Zudem soll das Notebook den von iPhone und iPad bekannten App-Store erhalten. "Es ist mit nichts vergleichbar, was wir jemals geschaffen haben", erklärte Apple-Chef Steve Jobs. Das neue MacBook Air misst in der 11-Zoll-Variante an der dicksten Stelle nur 1,7 Zentimeter und wiegt 1,06 Kilogramm. Die Basisversion des Laptops soll in Deutschland 999 Euro kosten.
USA / Computer / Internet / Telekommunikation
21.10.2010 · 10:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen