News
 

Apple bleibt bei Jobs' Nachfolge stumm

New York (dpa) - Apple darf die Nachfolgepläne für den erkrankten Konzernchef Steve Jobs weiter unter Verschluss halten. Die Aktionäre stimmten auf der Hauptversammlung gegen einen Antrag aus ihren Reihen, der Apple zur Offenlegung verpflichtet hätte. Jobs selbst nahm an dem Treffen nicht teil. Er hat aus gesundheitlichen Gründen eine Auszeit genommen. Apple macht ein großes Geheimnis aus Jobs' Zustand: Weder ist bekannt, was ihm fehlt, noch wann er zurückkehrt oder wer ihm im Notfall als Firmenchef nachfolgen soll.

Computer / Börsen / USA
23.02.2011 · 23:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen