News
 

AOL will sich von Netzwerk Bebo trennen

New York (dts) - Der US-Internetanbieter AOL will sich von seinem sozialen Netzwerk Bebo trennen. Wie der Konzern mitteilte, solle der Betrieb des Netzwerks noch in diesem Jahr eingestellt werden, wenn sich kein Käufer findet. Eine Entscheidung soll bis Ende Mai getroffen werden. Damit Bebo Profit abwerfe, seien nach Ansicht von AOL allerdings hohe Investitionen nötig. Knapp die Hälfte der Nutzer hatten Bebo im vergangenen Jahr verlassen, das Netzwerk ist etwa 40 mal kleiner als der Konkurrent und Branchenführer Facebook. Die Übernahme von Bebo hatte AOL im März 2008 850 Millionen US-Dollar gekostet.
USA / Internet / Computer / Telekommunikation
07.04.2010 · 11:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen