News
 

AOK-Untersuchung: Preise für Arzneimittel 2011 um 2,4 Prozent gesunken

Berlin (dts) - Medikamente sind im vergangenen Jahr in Deutschland deutlich billiger geworden. Nach einem Bericht der "Bild-Zeitung" (Dienstagausgabe) sanken die Preise für Arzneimittel auf Jahressicht um durchschnittlich 2,4 Prozent. Die Zeitung beruft sich auf neue Daten des Wissenschaftlichen Instituts der AOK. Von Januar 2010 bis Dezember 2011 habe der Rückgang sogar bei 3,6 Prozent gelegen.

Die Angaben beziehen sich laut Institut auf apothekenpflichtige Präparate. Als Gründe für das Minus nannten die AOK-Experten unter anderem die Einführung neuer Generika sowie sinkende Festbeträge für bestimmte Präparate.
DEU / Gesundheit
31.01.2012 · 00:10 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen