News
 

Anzahl von Toten nach schweren Regenfällen in Rio steigt auf über 70

Rio de Janeiro (dts) - Nach den schweren Regenfällen mit anschließenden Überschwemmungen hat sich die Anzahl an Toten Behördenangaben zufolge auf über 70 erhöht. Im Umland der Küstenmetropole Rio de Janeiro gelten nach den über 15-stündigen Regenfällen noch immer mehr als 20 Menschen als vermisst. Am schwersten betroffen waren die dicht besiedelten Viertel im Norden der Millionenmetropole. Dort und im Süden von Rio löste der Regen mehrere Erdrutsche aus. Viele Gegenden wurden dabei überschwemmt, zahlreiche Straßen sind durch die Fluten abgeschnitten, der Inlandsflughafen von Santos Dumont wurde vorübergehend geschlossen. Nach den schweren Regenfällen bleiben auch viele Schulen und Geschäfte aus Sicherheitsgründen geschlossen.
Brasilien / Wetter / Unglücke
06.04.2010 · 20:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen