News
 

Anti-Terror-Gesetze um vier Jahre verlängert

Berlin (dpa) - Zehn Jahre nach den Anschlägen vom 11. September hat der Bundestag die Anti-Terror-Gesetze um weitere vier Jahre verlängert. Ein Großteil der damals beschlossenen Regelungen gelten nun bis Ende 2015. Ohne den Parlamentsbeschluss wären sie zum Jahreswechsel ausgelaufen. Sicherheitsbehörden und Nachrichtendienste können auf dieser Grundlage bei Banken und Fluggesellschaften Informationen über Terrorverdächtige einholen. Abgeschafft wurden dagegen Möglichkeiten zur Überwachung des Postverkehrs, die als wenig effizient galten.

Innere Sicherheit / Terrorismus / Bundestag
27.10.2011 · 21:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen