News
 

Anteil der Unternehmen mit Online-Verkäufen verdoppelt sich

Wiesbaden (dts) - Der Anteil der Unternehmen in Deutschland, die ihre Produkte oder Dienstleistungen neben herkömmlichen Vertriebswegen auch über das Internet oder andere computergestützte Netzwerke verkauft haben, ist im Jahr 2009 signifikant gestiegen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes nutzte fast jedes vierte Unternehmen (23 Prozent) die Potentiale des Internets zu Vertriebszwecken. Der Anteil hat sich damit binnen Jahresfrist mehr als verdoppelt (2008: 11 Prozent).

Die wachsende Bedeutung des Online-Handels spiegelt sich auch bei den Umsatzzahlen wider. Unternehmen, die im Jahr 2009 Produkte und Dienstleistungen über das Internet oder andere computergestützte Netzwerke veräußerten, erzielten auf diesem Wege bereits 33 Prozent ihres Gesamtumsatzes. Gemessen am Gesamtumsatz aller Unternehmen in Deutschland betrug der Anteil der über E-Commerce erzielten Umsätze im Jahr 2009 rund 16 Prozent und stieg damit gegenüber dem Jahr 2008 (11 Prozent) ebenfalls deutlich an. Der Anteil der Unternehmen mit Online-Einkäufen ist von 42 Prozent im Jahr 2008 auf 44 Prozent im Jahr 2009 gestiegen.
DEU / Daten / Unternehmen / Internet / Computer
03.11.2010 · 08:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen