News
 

Ansturm auf Wahllokale: Iran wählt neuen Präsidenten

Teheran (dpa) - Die Präsidentschaftswahlen im Iran haben einen dort nicht gekannten Wähleransturm ausgelöst. Die Öffnungszeiten der Wahllokale wurden mehrmals verlängert. Sie werden nicht vor 21.30 Uhr MESZ schließen. Das Innenministerium geht von einer Wahlbeteiligung von deutlich mehr als 70 Prozent aus. Die Bürger entscheiden, ob der umstrittene ultrakonservative Präsident Mahmud Ahmadinedschad weitere vier Jahre im Amt bleibt oder durch einen der Herausforderer abgelöst wird. Erste Ergebnisse werden morgen erwartet.
Wahlen / Iran
12.06.2009 · 20:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen