News
 

Anschlag legte Mallorca lahm

Flugverspätungen nach TerroranschlagGroßansicht
Palma de Mallorca (dpa) - Mitten in der Hochsaison haben mutmaßliche ETA-Terroristen auf der spanischen Ferieninsel Mallorca einen Bombenanschlag verübt und zwei Polizisten getötet. Das Attentat ereignete sich im beliebten Badeort Palmanova, in dem Tausende von Urlaubern ihre Ferien verbringen. Die Sicherheitskräfte riegelten Mallorca vorübergehend von der Außenwelt ab. Der Flughafen der Insel wurde für eine Stunde und 40 Minuten geschlossen, auch in den See- und Jachthäfen ging vorübergehend nichts mehr. Im europäischen Luftverkehr kam es zu massiven Verspätungen.
Terrorismus / Spanien
30.07.2009 · 22:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen