News
 

Anschlag in Lüttich: Zahl der Toten steigt auf sechs

Lüttich (dts) - Nach dem blutigen Anschlag im belgischen Lüttich ist die Zahl der Todesopfer auf sechs gestiegen. Nach Angaben des Krisenzentrums, sei eine 75-jährige Frau in der Nacht zum Donnerstag ihren Verletzungen erlegen. Die Seniorin war bei dem Attentat vor zwei Tagen schwer verletzt worden, ihr Zustand war seitdem kritisch.

Die örtlichen Behörden hatten bereits am Dienstag den Tod der Frau gemeldet, wenig später jedoch ihre Aussage korrigiert. Derzeit werden nach Angaben des Krisenzentrums noch etwa 20 Menschen in Kliniken medizinisch behandelt. In Lüttich hatte der 33-jährige Attentäter am Dienstag drei Granaten auf einem zentralen Platz gezündet und sich nach der Bluttat selbst getötet. Bei dem Anschlag kamen zwei Jugendliche im Alter von 15 und 17 Jahren sowie ein 17 Monate altes Kleinkind ums Leben. Zudem fanden Ermittler einen Tag später die 45-jährige Putzfrau einer Nachbarin tot in einem Anbau am Haus des Täters.
Belgien / Gewalt
15.12.2011 · 17:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.09.2017(Heute)
20.09.2017(Gestern)
19.09.2017(Di)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen