News
 

Anschlag auf Wohnhaus von Hamburger Ex-Senator

Hamburg (dpa) - In Hamburg haben Unbekannte einen Anschlag mit Steinen und schwarzer Farbe auf das Haus des früheren Umweltsenators Fritz Vahrenholt verübt. Fast zeitgleich wurde in der vergangenen Nacht ein Auto der Werbeagentur Jung von Matt in Brand gesetzt. Die Polizei geht in beiden Fällen von einem politischen Hintergrund aus. Vahrenholt leitet inzwischen beim Energieversorger RWE den Geschäftsbereich Erneuerbare Energien. In seinem Haus gingen drei Fenster zu Bruch, die Hauswand wurde beschmiert.
Kriminalität / Extremismus / Hamburg
19.11.2009 · 10:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen