News
 

Anschlag auf NATO-Konvoi in Kundus

Kabul (dpa) - In der nordafghanischen Provinz Kundus hat sich ein Selbstmordattentäter neben einem belgischen Militärkonvoi in die Luft gesprengt. Nach afghanischen Polizeiangaben kamen weder Soldaten der NATO-geführten Schutztruppe ISAF noch Zivilisten zu Schaden. Die Taliban bekannten sich zu der Tat und erklärten, zehn deutsche Soldaten seien getötet worden. Angaben der Extremisten gelten aber als äußerst unzuverlässig.
Konflikte / Afghanistan
10.08.2009 · 07:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen