News
 

Anschläge in Bagdad weltweit verurteilt

New York (dpa) - Die jüngste Anschlagsserie in der irakischen Hauptstadt Bagdad mit über 90 Toten ist international aufs Schärfste verurteilt worden. Der amtierende Präsident des Weltsicherheitsrats, John Sawers, sprach in New York den Familien der Opfer sein Beileid aus. Die EU und auch Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier verurteilten die Anschläge ebenfalls «auf das Schärfste». Bei der schlimmsten Serie von Terroranschlägen in diesem Jahr waren in Bagdad mindestens 91 Menschen getötet worden. 552 Iraker wurden verletzt.
Konflikte / Reaktionen / Irak
20.08.2009 · 02:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen