News
 

Ansbacher Amokläufer schweigt

Ansbach (dpa) - Der Amokläufer von Ansbach will bei den Ermittlern nicht zu seiner Bluttat in dem Gymnasium Carolinum aussagen. Der bei der Tat verletzte 18-Jährige ist zwar inzwischen vernehmungsfähig, über seinen Anwalt teilte er aber mit, dass er keine Aussage machen will. Der Abiturient war Mitte September mit Molotow-Cocktails, Messern und einem Beil bewaffnet in das Gymnasium eingedrungen. Ein Lehrer und neun Schüler erlitten Verletzungen, zwei Mädchen schwer.
Kriminalität / Schulen
09.10.2009 · 13:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen