News
 

Anruf bei Diekmann: Keine Ermittlungen gegen Wulff

Berlin (dpa) - Der Anruf von Bundespräsident Christian Wulff bei «Bild»-Chefredakteur Kai Diekmann bleibt ohne juristische Folgen. Es gebe keinen Anfangsverdacht einer versuchten Nötigung oder eines anderen strafbaren Verhaltens, teilte die Berliner Staatsanwaltschaft mit. Nach Prüfung des Sachverhalts und Auswertung allgemein zugänglicher Quellen werde das Verfahren eingestellt. Nach Ansicht der niedersächsischen Landesregierung hat Wulff auch nicht gegen das Ministergesetz verstoßen, indem er seinerzeit als Ministerpräsident einen Privatkredit von einer befreundeten Unternehmergattin annahm.

Bundespräsident / Justiz
17.01.2012 · 17:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen