News
 

Anklage gegen Islamisten Seyam in München erhoben

München (dts) - Zwei Jahre nach dem Beginn der Ermittlungen hat die Staatsanwaltschaft München den Deutsch-Ägypter Reda Seyam, eine der zentralen Figuren der deutschen Islamisten-Szene, beim Landgericht angeklagt. Wie das Magazin "Focus" in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, sind neben Seyam sieben weitere Personen wegen der Bildung einer kriminellen Vereinigung und Volksverhetzung angeklagt. Als ein führender Kopf der Gruppe gelte der Leipziger Imam Hassan Dabbagh, der die Vorwürfe allerdings vehement bestreitet. Nach Erkenntnissen der Ermittler sollen Dabbagh und Seyam das Ziel verfolgt haben, vor allem deutsche Konvertiten zu radikalisieren. Wichtigstes Instrument der Radikalen-Mission stellten laut Anklage deutschsprachige Islamseminare dar.
DEU / Terrorismus / Prozess
29.08.2009 · 09:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
07.12.2016(Heute)
06.12.2016(Gestern)
05.12.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen