News
 

Angstforscher: Atom-Moratorium zur Abkühlung kollektiver Ängste

Göttingen (dts) - Das Atom-Moratorium dient nach Ansicht des Angstforschers Borwin Bandelow möglicherweise nicht nur der Sicherheitsüberprüfung der ältesten deutschen Kernkraftwerke. Die Bundesregierung wolle damit Zeit gewinnen, bis sich die Furcht vor der strahlenden Wolke gelegt hat, sagte der Professor der Universität Göttingen dem Nachrichtenmagazin "Focus". "Kollektive Ängste haben eine Halbwertszeit von vier Wochen. Danach ist die Erregung wieder abgeklungen", so Bandelow.

"Deswegen hat sich die Bundesregierung dieses Moratorium von drei Monaten ausgedacht, in der Hoffnung, dass sich bis dahin alle wieder ein wenig abgekühlt haben."
DEU / Parteien / Energie / Gesellschaft
03.04.2011 · 10:15 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen