KEYZERS® Blumenwelt
 
News
 

Angst vor Gefängnis: Amokläufer hatte Termin bei Polizei

Lüttich (dpa) - Angst vor dem Gefängnis soll Nordine A. zum Amokläufer gemacht haben: Am Tag der Bluttat im belgischen Lüttich war er zu einem Verhör aufs Polizeirevier bestellt. Dort lag eine Anzeige gegen ihn wegen eines Sittlichkeitsvergehens vor. Doch der wegen illegalen Waffenbesitzes vorbestrafte Mann erschien dort nie. Nordine A. drehte durch. Bei seinem Amoklauf gestern tötete der Mann mindestens vier Menschen. Mehr als 120 Personen verletzte er. Dann nahm er sich das Leben. «Er hatte Furcht, wieder inhaftiert zu werden», sagte sein Anwalt der Zeitung «La Libre Belgique».

Kriminalität / Belgien
14.12.2011 · 17:15 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen