News
 

Angriff auf Sikh-Tempel: Attentäter soll sich selbst getötet haben

Oak Creek (dts) - Der mutmaßliche Attentäter Wade Michael Page, der am vergangenen Sonntag bei einem Attentat auf einen Sikh-Tempel in Wisconsin sechs Menschen tötete, hat sich offenbar selbst getötet. Wie die US-Bundespolizei FBI mitteilte, schoss sich der Ex-Soldat in den Kopf, nachdem er zuvor von einem Polizisten getroffen wurde. Das soll in einer Videoaufzeichnung zu sehen sein.

Das Motiv hinter der Tat ist noch immer unklar. Es wird vermutet, dass der Todesschütze die Opfer mit Muslimen verwechselte, da diese oft einen Turban und einen ungestutzten Bart tragen. Zudem soll Page Verbindungen zur rechten Szene gehabt haben.
Vermischtes / USA / Terrorismus / Gewalt
09.08.2012 · 13:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen