News
 

Angriff auf Gbagbos Residenz - Verhandlungen geplatzt

Abidjan (dpa) - In der westafrikanischen Elfenbeinküste hat der entscheidende Kampf um die Macht begonnen. In der Nähe der Residenz des abgewählten Präsidenten Laurent Gbagbo kam es heute zu heftigen Gefechten. Gbagbo verschanzte sich mit wenigen verbliebenen Anhängern. Die Truppen des gewählten Präsidenten Alassane Ouattara gaben sich siegessicher. Französische Truppen hielten sich nach Angaben eines Militärsprechers aus den Kämpfen heraus. Gespräche über eine friedliche Machtübergabe blieben letztlich erfolglos.

Konflikte / Elfenbeinküste
06.04.2011 · 17:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen