News
 

Angespannte Lage auf Athens Straßen

Athen (dpa) - Begleitet von Ausschreitungen auf den Straßen von Athen berät das griechische Parlament über den umstrittenen Sparplan. Eine Entscheidung der Abgeordneten wird für Mitternacht erwartet. Die Zustimmung ist Voraussetzung für ein zweites Griechenland-Hilfspaket. Bei den Krawallen in der Hauptstadt wurden mehrere Menschen verletzt. Über Stunden lieferten sich Randalierer Auseinandersetzungen mit der Polizei. Im Stadtzentrum wurden mehrere Gebäude in Brand gesteckt, darunter Geschäfte und eine Bankfiliale. Die Gewerkschaften sprachen von insgesamt 200 000 Demonstranten, nach Polizeiangaben waren es etwa 55 000.

EU / Finanzen / Polizei / Griechenland
12.02.2012 · 20:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen