News
 

Angeschossene US-Abgeordnete Giffords aus Krankenhaus entlassen

Houston (dts) - Die von einem Attentäter mit einem Kopfschuss lebensgefährlich verletzte US-Abgeordnete Gabrielle Giffords ist am Mittwoch aus dem Krankenhaus in Houston im US-Bundesstaat Texas entlassen worden. "Dies ist ein großer Schritt für ihre Heilung und sie fühlt sich sehr gut dabei", sagte ihr Sprecher CJ Karamargin gegenüber US-Medien. Giffords habe laut den behandelnden Ärzten große Fortschritte gemacht, ihre kognitiven Fähigkeiten und ihre physische Stärke hätten den Punkt erreicht, bei der ein Krankenhausaufenthalt nicht mehr nötig sei.

Giffords werde nun ihre Reha-Behandlung ambulant fortsetzen. Giffords war am 8. Januar bei einem Attentat in den Kopf geschossen worden. Der mutmaßliche Schütze wurde Ende Mai 2011 von einem Gericht in Tucson im US-Bundesstaat Arizona für nicht prozessfähig erklärt. Der 22-Jährige hatte laut Anklage sechs Menschen erschossen sowie 13 verletzt.
USA / Parteien / Gewalt / Gesundheit
16.06.2011 · 00:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen