News
 

Angeklagte vom 11. September verweigern Beteiligung am Verfahren

Guantánamo (dpa) - Im «Jahrhundert-Verfahren» um die Anschläge vom 11. September 2001 haben die fünf Angeklagten jegliche Beteiligung an der Verhandlung verweigert. Bei der Anklageverlesung im Gefangenenlager Guantánamo Bay schwiegen Chalid Scheich Mohammed, der als Hauptdrahtzieher der Anschläge gilt, und seine mutmaßlichen Mitverschwörer hartnäckig auf Fragen des Militärrichters. Im Mittelpunkt steht die Verlesung der Anklage gegen die Männer, denen im Falle eines Schuldspruchs die Todesstrafe droht. Experten rechnen damit, dass die Hauptverhandlung erst im nächsten Jahr beginnt.

Terrorismus / USA
05.05.2012 · 18:51 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen