News
 

Angebliche Flugzeugentführung war Missverständnis

Berlin (dpa) - Die angebliche Flugzeugentführung am Berliner Flughafen Tegel beruhte auf einem Missverständnis. Zwei Piloten einer russischen Fluglinie hatten sich gestern vor dem Rückflug nach Moskau über ihr in Berlin absolviertes Sicherheitstraining unterhalten. Das berichtet die Staatsagentur Ria Nowosti in Moskau. Eine Frau hatte das Gespräch der beiden Russen mitgehört und gedacht, sie wollten die Maschine entführen. Die Männer wurden nach einer Vernehmung wieder frei gelassen, die Maschine stundenlang durchsucht.
Luftverkehr / Kriminalität
13.05.2010 · 11:14 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen