News
 

Angeblich drei iranische Geiseln in Syrien getötet

Damaskus (dpa) - Bei einem Angriff syrischer Regierungstruppen sind nach Rebellen-Angaben drei der 48 von ihnen entführten Iraner ums Leben gekommen. Dies sei bei schwerem Artilleriebeschuss eines Vorortes von Damaskus geschehen, berichtet die für die Entführung verantwortliche Al-Baraa-Brigade auf ihrer Facebook-Seite. Die Entführer hatten zuvor mit der Hinrichtung der Geiseln gedroht, sollten die Artillerieangriffe fortgesetzt werden. Aus Teheran liegen dazu bislang keine Reaktionen vor. Eine Überprüfung von unabhängiger Seite war nicht möglich.

Konflikte / Syrien
07.08.2012 · 00:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen