News
 

Android-Anwender aufgepasst: Verseuchte Download-Seiten für Instagram und Angry Birds im Netz
 --- Trend Micro: Betrugsmethode aus der PC-Welt auch bei mobilen Geräten immer verbreiteter --- 

(pressebox) Hallbergmoos, 19.04.2012 - Kaum hat Facebook den Kauf von Instagram bekannt gegeben, setzen die Cyberkriminellen zum Angriff an. Trend Micro hat eine Webseite entdeckt, die der offiziellen Instagram-Seite täuschend ähnlich sieht. Wer glaubt, von dort die beliebte App zum Austausch von Photos herunterzuladen, fängt sich in Wahrheit einen Schädling auf seinem Smartphone ein. So ergeht es auch den Freunden des Spiels "Angry Birds", die sich auf eine gefälschte "Angry Bird Space"-Seite locken lassen, die ebenfalls vor einigen Tagen im Netz aufgetaucht ist. Betroffen sind von dieser Attacke die Nutzer von Android-Geräten.

Dies sind nur zwei prominente Beispiele beliebter Android-Apps, die von Cyberkriminellen verstärkt missbraucht werden. Weitere Beispiele sind gefälschte Download-Seiten für die Apps "Fruit Ninja", "Temple Run" und "Talking Tom Cat". Im Fall des aktuellen Angriffs auf Instagram- und Angry Birds-Interessenten werden die Anwender nach dem Herunterladen des Schädling gebeten, das Senden von Informationen zu erlauben - angeblich, um die vermeintliche App zu aktivieren. In Wahrheit sendet die Schadsoftware eine Nachricht an diverse Telefonnummern und verbunden sich mit verschiedenen Webseiten, von der wahrscheinlich weitere Dateien auf das Gerät heruntergeladen werden. Die Trend Micro-Forscher untersuchen den Fall weiter.

Kostenloses Tool zum Entfernen von schädlichen Apps

Der Trick der Cyberkriminellen, beliebte Webseiten täuschend echt nachzuahmen, ist kein neuer, aber dafür eine sehr effektive Betrugsmethode. Trend Micro rät daher, Webadressen immer genau zu prüfen und bei der kleinsten Unsicherheit auf das Klicken zu verzichten. Um sich vor dieser Angriffstaktik zu schützen, sollten Anwender die Adressen beliebter und häufig besuchter Webseiten entweder manuell eingeben oder ihren Favoriten im Browser hinzufügen.

Anwender, die befürchten, dass ihr Android-Gerät durch bösartige mobile Apps infiziert sei, können mit dem kostenlosen App-Scanner von Trend Micro die Schädlinge entdecken und entfernen: 'HouseCall Mobile' ist als kostenloser Bestandteil Teil der Sicherheitslösung "<a href="http://www.trendmicro.de/produkte/mobile-security-for-android/index.html">Trend Micro Mobile Security for Android - Personal Edition</a>" erhältlich.

Tipps für Android-Nutzer

Die Experten von Trend Micro haben fünf einfache Tipps zusammengestellt, wie Android-Nutzer ihr Smartphone vor bösartigen Apps schützen können: http://blog.trendmicro.de/funf-schritte-gegen-android-malware/
Sicherheit
[pressebox.de] · 19.04.2012 · 10:19 Uhr · 334 Views
[1 Kommentar]
Heiß diskutierte News
 
Hier sehen Sie die HOT 100 News pro Sparte, die in den letzten 14 Tagen am heißesten diskutiert wurden. Hier geht's zu den meistgelesenen News.

Top-Themen

Boulevard-News

IT-News

Gaming-News

Kino/TV-News

Sport-News

Shortnews

Finanznews

Business/Presse

 

News-Suche

 

News-Archiv