News
 

Anarchisten übernehmen Verantwortung für Briefbombe in Athen

Athen (dpa) - Italienische Anarchisten haben sich zu einem vereitelten Briefbombenanschlag auf ein griechisches Hochsicherheitsgefängnis bekannt. Wie die Athener Polizei mitteilte, wurde in der entschärften Briefbombe ein entsprechendes Bekennerschreiben entdeckt. Die Briefbombe war an den Gefängnisdirektor adressiert. Gestern waren bei zwei Briefbombenanschlägen in Italien und der Schweiz drei Menschen schwer verletzt worden. In Livorno verlor ein 41 Jahre alter Soldat drei Finger, als er das Paket öffnete.

Terrorismus / Griechenland / Italien
01.04.2011 · 15:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen